Fachakademie für Ernährungs- & Versorgungsmanagement

In einem Jahr treten rund 24 Millionen Passagiere einen innerdeutschen Flug an. Dies muss gestoppt werden!

Mit Alternativen, wie der Bahn, für eine bessere CO2 – Bilanz. Natürlich kann man auch eine Reihe von Nachteilen für die Bahn festhalten. Aber um ehrlich zu sein: Die Vorteile überwiegen! Wer umweltfreundlich Reisen möchte, kommt an der Bahn einfach nicht vorbei.

oster1

 

Die Umwelt ist momentan die Nummer 1 der Gesprächsthemen auf der Welt. Egal ob in den Unterrichtsstunden oder im Parlament jeder befasst sich mit dem Thema Umwelt.

Nun hat die Automobilentwicklung was Neues erfunden, ein Auto, welches mit Wasserstoff bewegt wird. WAAAS? Wie geht das? Was ist Wasserstoff? Wie teuer ist so ein Fahrzeug? Diese Fragen werden hier und jetzt beantwortet.

sahmoud1

Viele Menschen fragen sich in der zur Zeit immer wieder hochkochenden Umweltdiskussion, ob Elektro-Autos tatsächlich gut für die Umwelt sind.

Ich versuche es mit etwas Mathematik besser ersichtlich zu machen:

Bally

Liebe Leser, liebe Leserinnen, vor einigen Wochen hat mich das Schulprojekt „Unseren Lebensstil verändern“ zum Handeln gezwungen. Seither lege ich mehr Wert auf Müllvermeidung.

 

Mehrwegflaschen haben gegenüber Einwegflaschen einen entscheidenden Vorteil: sie verursachen weniger Müll und schonen die Umwelt. Sie sind jedoch oft teuer und werden im Einzelhandel seltener verkauft. Viele Verbraucher kennen den genauen Unterschied zwischen Einweg und Mehrweg nicht und achten beim Kauf hauptsächlich auf den Preis und praktische Aspekte.


Auch beim Blick in Küchenschränke und Vorratsregale lässt sich einiges finden, auf das du für ein Leben ohne Plastik besser verzichten kannst.

Deutschland sammelt mehr Altpapier als kaum ein anderes Land. Der Papierverbrauch steigt trotz Digitalisierung an. Allein jeder Deutsche verbraucht pro Jahr 250 kg Papier.

Hallo liebe Leser,

heute geht es um ein ganz besonderes Thema, das mir persönlich sehr am Herzen liegt:
Das upcycling von Konservendosen!

Viele Fragen sich, wie man Nachhaltiger leben kann und ob das Ganze nicht geradezu unmöglich und zu teuer ist. Doch man kann dem ganzen Schritt für Schritt näherkommen.

 

 

Weil guter Style und Gutes tun auch beim Shoppen Hand in Hand gehen können, haben wir für dich ‘ne Auswahl mit den besten nachhaltigen Klamotten, Accessoires und Dekoteilen zusammengestellt. Mach dich bereit für recycelte Styles, für die Plastik, Textilien und Wasser wiederverwendet wurden, um neue Produkte zu schaffen, sowie nachhaltige Materialien und Stoffe, für deren Herstellung weniger Wasser gebraucht und weniger Müll produziert wird. Es ist Zeit für Mode, die weder auf Kosten der Natur noch deines Styles geht. Ready für Feel-Good-Vibes?

 

 

Zahlreiche Studien warnen vor den künftigen Folgen, sollte sich der Fast Fashion Trend so fortsetzen, denn knapp nach der Ölindustrie ist die Fast Fashion-Branche der zweitgrößte Umweltzerstörer auf der Welt. Untersuchungen nach könnte die gesamte Textilindustrie bis 2050 für ein Viertel des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes verantwortlich sein. Der Drang nach etwas Neuem im Kleiderschrank gleicht bei vielen Menschen einer Sucht. Die Bezeichnung dieses Modetrends lautet „Fast Fashion“ oder auch „McFashion“.

 

Bildung ist ein wichtiges #Nachhaltigkeitsziel um zu erreichen, dass alle Kinder und Jugendliche weltweit Allgemeinwissen und eine gute Ausbildung erhalten.
Bildung soll die Fähigkeit vermitteln, aktiv und eigenverantwortlich die Zukunft mitzugestalten und so zu einer gerechten und umweltverträglichen Entwicklung der Welt beitragen.

Wir alle leben in einer Wegwerfgesellschaft und fügen unserem Planeten durch unser Verhalten Schaden und „Schmerzen“ zu. Doch die Fakten sprechen für sich. Es leben ca. 7,32 Millionen Menschen auf der Welt, die insgesamt 18 Millionen Tonnen Nahrungsmittel im Jahr wegwerfen, von denen 10 Millionen vermeidbar wären.

 

„Ich selber war die größte Umweltsau!"

SUV fahren, reisen mit dem Flugzeug, wenig Fahrrad fahren, viel mit dem Auto unterwegs und jede Menge Plastikmüll. Das bin ich. Naja, war ich.

 

 

Die Studierenden der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement sind bereit, sich der Herausforderung zu stellen und innerhalb von fünf Monaten Ihren CO2-Fußabdruck zu verbessern. Start: 01. Februar 2020: - 95 Studierende legen ihren CO2-Fußabdruck fest - Ergebnis: Ihr durchschnittlicher Co2-Fußabdruck beträgt 199 Punkte - ein kleiner Fußabdruck impliziert dabei ein klimafreundliches Leben - Mit einem Ergebnis von 100 Punkten pro Tag würden wir den Klimawandel stoppen (www.eingutertag.org) Ende: 15. Juli 2020 Werden wir in dieser Zeit unseren CO2-Fußabdruck verbessern können? Lesen Sie in diesem Blog "Nachhaltiger Lebensstil - Yes We Can" wie unsere Studierende das globale Problem angehen.

© 2020 - Alice Bendix - Berufliches Schulzentrum der Stadt München

© 2015 Your Company. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper